ZWISCHEN UNS DIE MAUER

Online-Filmseminar mit dem Regisseur Norbert Lechner. Leitung: Dr. Margit Riedel (LMU/Lehrstuhl für Deutschdidaktik) am 22. April 2020 (16.15-19.45 Uhr)

(Deutschland 2019) 110 Min.; Altersempfehlung ab 13 Jahre (ab 8. Klasse); Spielfilm, Drama, Literaturverfilmung nach dem gleichnamigen Roman von Katja Hildebrand; Regie: Norbert Lechner; Drehbuch: Susanne Fülscher, Antonia Rothe-Liermann, Norbert Lechner; Kamera: Bella Halben; Schnitt: Georg-Michael Fischer; Musik: Martin Unterberger; Szenenbild: Hucky Hornberger; mit: Lea Annika Freund, Tim Bülow, Kriemhild Hamann, Franziska Weisz, Fritz Karl, Götz Schubert, Henriette Heinze u. a.; Produktionsfirma: Kevin Lee Filmgesellschaft (München) in Co-Produktion mi dem ZDF; Filmverleih: Alpenrepublik; FBW Prädikat wertvoll;

 

 

 

Inhalt: 1986. Die siebzehnjährige Anna (Lea Freund) aus der westdeutschen Provinz fährt mit einer Jugendgruppe zum Begegnungstreffen nach Ostberlin. Dort lernt sie den rebellischen Pfarrerssohn Philipp (Tim Bülow) kennen. Es ist Liebe auf den ersten Blick – doch die schwer verliebten Teenager aus Ost und West werden getrennt durch die scharf bewachte deutsch-deutsche Grenze. Nicht nur die Mauer steht der großen Liebe im Weg, Annas skeptische Eltern (Franziska Weisz, Fritz Karl) reagieren gleichfalls mit Verboten. Die heimlichen Besuche ihrer selbstbewussten Tochter bleiben auch der Stasi nicht lange verborgen. Die Ereignisse nehmen eine höchst dramatische Wendung. Und dann fällt die Mauer… (Quelle: www.alpenrepublik.eu)

 

Zur Person: Norbert Lechner studierte Literatur- und Filmwissenschaft in München und war als Hörfunkautor tätig. 1990 gründete er die KEVIN LEE Filmgesellschaft. Sein Spielfilmdebüt WOUNDED FACES; das er auch selbst produzierte, hatte 1991 auf dem Hofer Filmtagen Premiere und kam 1992 ins Kino. Nach einer mehrjährigen Tätigkeit als Drehbuchautor arbeitet er seit 2003 als Regisseur und Produzent mit Schwerpunkt auf Kinder- und Jugendfilmen. Der Kinofilm TONI GOLDWASCHER war ein Überraschungserfolg im Kino mit über 100.000 Zuschauern. Die bayerische Tom Sawyer-Adaptation TOM UND HACKE gewann zahlreiche Preise, unter anderem den Preis des MDR-Rundfunkrates für das beste Drehbuch beim Deutschen Kinde22r-Medien-Festival GOLDENER SPATZ, den GILDE-Filmpreis und den Preis der deutschen Filmkritik als „Bester Kinderfilm“. Der Gewinnerfilm der Initiative „Der Besondere Kinderfilm“, „ENTE GUT! – Mädchen allein zu Haus“ feierte auf der Berlinale Premiere und startete 2016 im Kino. (Quelle: kevinlee.de)

 

Themen: (Deutsche) Geschichte, DDR, Die Mauer, Freiheit, Unabhängigkeit, Jugend/Jugendliche/Jugendkultur, Liebe, Literaturverfilmung;
Unterrichtsfächer: Deutsch, Geschichte, Sozialkunde/Gemeinschaftskunde, Ethik, Religion;

 

Weiterführende Links:

Filmproduktion: http://kevinlee.de/
Filmverleih (Schulmaterial): www.alpenrepublik.eu
Filminfos: www.filmportal.de
Unterrichtsmaterialien: www.kinofenster.de

Infos zu den verschiedenen Arbeitsbereichen beim Film auf der Seite der Deutschen Filmakademie www.vierundzwanzig.de

Weitere Informationen zur Geschichte der DDR … der Mauer … der Stasi:
www.bpb.de
www.chronik-der-mauer.de
www.berlin-mauer.de (u.a. nachzuhören: Zitat von Walter Ulbricht in der Anfangssequenz des Films ZWISCHEN UNS DIE MAUER – aus seiner Rede am 15. Juni 1961 -„Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten“ www.berlin-mauer.de)
Biografie von Walter Ulbricht (Deutsches Historisches Museum): www.dhm.de
Zur Geschichte des Ministeriums für Staatssicherheit: www.stasi-mediathek.de Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen www.stiftung-hsh.de
Der Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik (BStU) www.bstu.de

Tränenpalast: Haus der Geschichte in der BRD (Deutsches Historisches Museum): www.hdg.de
HISTORISCHER ORT: Als die Mauer Berlin in zwei Hälften teilt, liegt der Tränenpalast dazwischen. Er ist die Abfertigungshalle für die Ausreise von Ost- nach West-Berlin. Das Gebäude wird 1962 errichtet, unmittelbar nach dem Bau der Mauer. Es liegt zwar in Ost-Berlin, stellt aber tatsächlich einen einmaligen Zwischenraum zwischen Ost und West dar, die „Bruchstelle einer zerbrochenen Stadt“.

Download: Schulmaterial /Filmpädagogisches Begleitmaterial von Stefan StilettoZwischen_uns_die_Mauer_Schulheft

Weitere Informationen und Anmeldung (Lehrerfortbildung): info@treffpunkt-filmkultur.de

Beitrag erstellt 222

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben