WO IST FRED?

– mit Tschangis Chahrokh, ARRI-Tonstudio

D 2005/2006, 111 Min; FSK: ab 12 Jahre; Spielfilmkomödie; Regie: Anno Saul; Drehbuch: Cinco Paul; Ken Daurio; Jane Ainscough; Bora Dagtekin; Kamera: Peter Nix; Musik: Marcel Barsotti; Tonmischung: Tschangis Chahrokh-Zadeh; mit: Til Schweiger, Alexandra Maria Lara, Jürgen Vogel, Anja Kling, Christoph Maria Herbst, u.a.; Produktion: Hofmann & Voges Entertainment, Neue Bioskop Film; Produzenten: Philip Voges, Dietmar Güntsche;

Inhalt: Weil er dem Sohn seiner Angebeteten imponieren will, markiert der kerngesunde Bauarbeiter Fred einen Rollstuhlfahrer, um so an einen der heißbegehrten signierten Basketbälle des Alba-Berlin-Stars Mercurio Müller heranzukommen. Pech bloß, dass die Medien aufgepasst haben und nun ausgerechnet am Beispiel Fred das Leben aus der Behindertenperspektive dokumentieren wollen. … (Quelle: www.kino.de)

Zur Person: Tschangis Chahrokh besuchte die internationale Tonschule SAE (School of Audio Engineering) in München. 1989 hat er sich dann bei der ARRI-Tonabteilung beworben. Es folgten jeweils 1 1/2 Jahre Praktikum und zwei Jahre Tonassistenz. Danach erste Synchronsprach- und Geräuschaufnahmen in Studio B und dann nach rund zwei Jahren zum ersten Mal Mischung in Studio A. Startschuss für seine Karriere war der Kinofilm „Jenseits der Stille“, der bei ARRI Film & TV bearbeitet wurde.

Links:

Filminformationen: www.woistfred-film.de  www.filmz.de  www.filmportal.de

Presseheft: www.pathefilms.ch

Tonmischung: www.movie-college.de

24-FILMSCHULE (Tongestaltung): www.vierundzwanzig.de

Beitrag erstellt 210

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben