TONI GOLDWASCHER

– mit Regisseur Norbert Lechner

Deutschland 2007; 88 Min.; FSK: ab 6; Kinderfilm, Literaturverfilmung nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Josef Einwanger (1997); Regie und Produktion: Norbert Lechner; Drehbuch: Rudolf Herfurtner; mit: Lorenz Strasser, Florian Schlegl, Annemarie Lechner, u.a.; Produktion: Kevin Lee Filmgesellschaft und Star Film; Verleih: Zorro; FBW Prädikat besonders wertvoll; Dreharbeiten in Niederbayern, Inntal (Tirol);

Inhalt: Die Geschichte spielt ein paar Jahre nach dem zweiten Weltkrieg in einem kleinen Dorf am Inn. Hinter der Fassade einer „heilen Welt“ gibt es alte, unausgesprochene Feindschaften und Rivalitäten. Held der Geschichte ist der zwölfjährige Toni, der mit seiner Mutter Maria und seinem Hund Strupp im „Goldwascherhaus“ außerhalb des Dorfes nahe am Fluss wohnt. Tonis Großvater hat hier früher tatsächlich Gold gewaschen. Der Großbauernsohn Hans Beil drangsaliert Toni mit seiner „Unterdörfler-Bande“. …

Zur Person: Norbert Lechner wurde 1961 am Stadtrand von München geboren. Nach dem Abitur und einigen Semestern Agrarwissenschaft begann er neben dem Zivildienst als Autor von Hörspielen und Hörfunkbeiträgen. 1985 drehte er seinen ersten Kurzfilm „Bauchwunde“. 1990 gründete er die KEVIN LEE Filmgesellschaft und drehte seinen ersten Kinofilm „Wounded Faces“. 1994 schloss er sein Germanistikstudium im Fachbereich Filmphilologie erfolgreich ab und war dann einige Jahre als Autor für TV-Serien sowie als Produzent von Dokumentarfilmen tätig. Norbert Lechner konzentriert sich zunehmend auf die Entwicklung von Kinder- und Jugendfilmprojekten.

Links:
www.tonigoldwascher.de
www.filmportal.de
www.filmz.de

Beitrag erstellt 210

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben