HOMO FABER

– mit der Cutterin und Filmemacherin Dagmar Hirtz

BRD/ F/ GR/UK 1990, 117 Min; FSK: ab 12; Spielfilm, Drama, Literaturverfilmung nach dem gleichnamigen Roman von Max Frisch; Regie und Drehbuch: Volker Schlöndorff; Schnitt: Dagmar Hirtz; mit: Sam Shepard, Julie Delpy, Barbara Sukowa, u.a.; Produktion: Bioskop Film; Produzent: Eberhard Junkersdorf; FBW- Prädikat besonders wertvoll; Preise: u.a. Deutscher Filmpreis, Bayerischer Filmpreis;

Inhalt: Als überzeugter Rationalist hält Ingenieur Walter Faber (Sam Shepard) alles für berechenbar. Bis er selbst in eine Verkettung von Zufällen gerät. – Gedreht wurde der Film in New York, Rom, Paris, Mexiko, Griechenland und Italien.

Zur Person: Dagmar Hirtz studierte Musikwissenschaft in München. Nach ersten Erfahrungen im Kopierwerk und als Assistentin des bekannten Schnittmeisters Carl Otto Bartning (Die Brücke, 1959) suchte und fand sie schnell neue Herausforderungen. Das im Rahmen der alten Schule erworbene Handwerk nutzte sie schon bald dafür, gemeinsam mit Regisseuren ihrer Generation das bundesdeutsche Kino zu erneuern – bereits 1967 montierte sie mit Tätowierung (Regie: Johannes Schaaf) einen der ersten Langfilme im neuen Geist des Oberhausener Manifests. Es folgten kreative Zusammenarbeiten mit prägenden Filmemachern des Neuen Deutschen Films. Dagmar Hirtz widmete sich ab Ende der 90er Jahre vor allem eigenen Regiearbeiten. Sie erhielt den Bundesfilmpreis für den Schnitt von TROTTA (D 1972, Regie: Johannes Schaaf), DER RICHTER UND SEIN HENKER (D 1978, Regie: Maximilian Schell) und GEORG ELSER (D 1989, Regie: Klaus Maria Brandauer). 1996 wurde sie mit dem Filmpreis der Stadt München ausgezeichnet.

Links:

Infos zum Film: www.filmportal.de  www.imdb.com

Filmkritik: www.spiegel.de

Interview mit Volker Schlöndorff: www.spiegel.de

Infos zur Person: Max Frisch: www.dhm.de

Infos zur Person: Volker Schlöndorf: www.volkerschloendorff.com

Infos zur Person: Dagmar Hirtz: www.agentur-brandner.de

Interview mit Dagmar Hirtz: http://archiv.filmplus.de

Info zum Filmschnitt: www.vierundzwanzig.de

Beitrag erstellt 210

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben