KOCHEN IST CHEFSACHE

Kinoworkshop im RIO Filmtheater – mit Einführung zur „ARRI ALEXA Kamera“ – in Kooperation mit der Städtischen Berufsschule für Gastronomie und ARRI Film & TV, München

Frankreich 2011 (Originaltitel: COMME UN CHEF), 84 Min., FSK: o. A.; Regie: Daniel Cohen; Buch: Daniel Cohen und Olivier Dazat; Kamera: Robert Fraisse; mit: Jean Reno, Michaël Youn, Raphaëlle Agogué, Joulien Boisselier, Salomé Stevenin u. a. ; Produktion: Gaumont, Paris;

Inhalt: Alexandre Lagarde (Jean Reno) ist Frankreichs berühmtester Sternekoch. Der Chef der Finanzgruppe, der sein Gourmetrestaurant angehört, will ihn durch einen jungen Starkoch der Molekularküche ersetzen. Alexandre muss den Gastro-Kritiker vom „Guide“ eine überzeugende kulinarische Kreation servieren, sonst ist es aus mit ihm. Es scheint ihm nichts mehr zu gelingen. Da läuft ihm Jacky Bonnot (Michaël Youn) über den Weg – jung und hitzköpfig, aber ein echter Könner am Kochtopf, der sein Talent bisher in lausigen Bistrojobs vergeudet. Es scheint, als hätte Alexandre mit Jacky den idealen Komplizen gefunden. (Quelle: Senator Film)

Digitale Kamera – digitales Kino: Der technische Wandel durch die Digitalisierung hat auch in der Filmproduktion und in den Kinos den radikalen Umbruch herbeigeführt und neue Entwicklungen hervorgebracht. Professionelle Filme wurden bis vor kurzem meistens noch mit herkömmlichen analogen Kameras gedreht, auch wenn die Aufnahmen selbst seit langem, schon seit den 1990er Jahren, digital weiterbearbeitet werden. Das gängige Endprodukt war bislang immer noch die fertige 35mm-Filmkopie. Diese war vorherrschende Norm für die Vorführtechnik im Kino. Inzwischen wird weltweit nicht nur überwiegend mit digitalen Kameras gedreht, deren Leistungen an die hohen Qualitätsanforderungen des professionellen Films herangeführt und weiter entwickelt werden konnten. Auch in den Kinos wurde umgerüstet und die Filme werden meist nur noch digital projiziert. Wie zum Beispiel im RIO Filmpalast. Im letzten Jahr konnten wir hier beim Kinoworkshop ICH KOCH noch eine 35mm-Kopie des Films vorführen, das ist nun nicht mehr möglich. Ebenfalls seit 2010 steht die neue hochentwickelte „Alexa“- Kamera von ARRI, der marktführenden Münchner Firma für Filmtechnik, im Rampenlicht. Mit der „Alexa“ wurde u.a. der Film KOCHEN IST CHEFSACHE gedreht.

Weiterführende Links:

Filmwebseite: www.kochenistchefsache.senator.de
Filmkritik: www.dradio.de
ARRI ALEXA /Digitale Kamera : www.arri.com  https://de.wikipedia.org                Interview mit dem Regisseur (frz.): www.trailerseite.de

Flyer: tfk kw_kochen_ist_chefsache

Beitrag erstellt 211

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben