GEH UND LEBE

– mit Leo Sucharewicz, ILI

Frankreich / Israel 2004 (Originaltitel: Va, vis et deviens); 144 Min.; FSK: ab 12; Spielfilm, Drama; Regie und Buch: Radu Mihaileanu; mit: Yaël Abecassis, Roschdy Zem, Moshe Agazai (Schlomo als Kind), Mosche Abebe (Schlomo als Jugendlicher), Sirak M. Sabahat (Schlomo als Erwachsener); Verleih: Delphi Film; 15 internationale Festivalpreise, 11 Publikumspreise, u.a. den Panorama Publikumspreis bei der Berlinale 2005, César/Bestes Original-Drehbuch 2005;

Inhalt: Während der Hungersnot Mitte der 1980er Jahre wurden 8000 äthiopische Juden in einer Rettungsaktion (Operation Moses) über ein Lager im Sudan nach Israel gebracht. Der Film erzählt die Geschichte von einem christlichen Jungen, der von seiner Mutter in den Flüchtlingstransport geschmuggelt wird, um ihn vor dem Hungertod zu bewahren. Schlomo wächst mit einer neuen Identität bei einer jüdischen Familie auf.

Zur Person: Leo Sucharewicz, Gründer der Pro-Israel Organisation ILI – I Like Israel e.V., wendet sich mit seinem Engagement gegen antiisraelische Tendenzen in den Medien und bemüht sich um Korrektur, Aufklärung und Verbesserung des Israel – Bildes.

Links:

Infos zum Film:

www.berlinale.de
www.filmz.de
www.kino-zeit.de
www.spiegel.de

www.arte.tv

Integration in Israel: www.spiegel.de

 

Beitrag erstellt 211

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben