Atelier JEAN RENOIR

Kinoworkshop in Kooperation mit der französischen Schule Lycée JEAN RENOIR

! Die Filmnation Frankreich und Jean Renoir kennenlernen:
Wusstet ihr, dass die Geschichte des Kinos 1895 in Frankreich beginnt? Einer der großen französischen Filmregisseure ist Jean Renoir. Wollt ihr ihn kennen lernen und mit seinen Filmen in eine andere Zeit ein- tauchen? Als es noch kein Fernsehen, kein Video und keinen Computer gab, und man sich die Filme nur im Kino anschaun konnte. …

Zu sehen sind die beiden Filme:

LA PETITE MARCHANDE D’ALLUMETTES (1927, ca. 30 Min.)
Stummfilm nach dem Märchen von Hans Christian Andersen. Jean Renoir setzt die Geschichte vom Tod des kleinen Mädchens mit den Schwefelhölzern in einer kalten weihnachtlichen Winternacht in phantastischen Bildern um.

UNE PARTIE DE CAMPAGNE (1936, ca. 40 Min.; Original Version mit englischen Untertiteln) Nach der Novelle von Guy de Maupassant und zeitlich ans Ende des 19. Jahrhunderts angesiedelt, erzählt der Film in impressionistischen Bildern von der heiteren Stimmung in der Natur, an einem Sommertag voller Licht am Flussufer der Seine; vom glücklichen Moment der Liebe , – und von der Erinnerung daran.

Zur Person: Jean Renoir (1894-1979) Sohn des Malers Jean-Auguste Renoir, gilt als wichtigster Vertreter des poetischen Realismus der 1930er-Jahre im französischen Film, der den später in Italien entstandenen Neorealismus vorgeprägt hat.

Links:

LA PETITE MARCHANDE D’ALLUMETTES https://de.wikipedia.org
Text von Hans Christian Andersen:
„Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern“ http://gutenberg.spiegel.de
„La Petite Fille aux allumettes“ http://www.gutenberg.org

UNE PARTIE DE CAMPAGNE https://de.wikipedia.org
www.curiosphere.tv
Text der Novelle von Guy de Maupassant (frz.) „Une partie de campagne“ (1881):
http://membres.multimania.fr

Projekt SDI und Filmmuseum München (Untertitelung): www.scribd.com

Film und Schule – Frankreich:
La plateforme Ciné-lycée, éducation au cinéma et à l’audiovisuel, cinéma et littérature, étude de l’image: www.cinelycee.fr

Gespräch mit Eugène Andréanszky, Leiter der Organisation „Les Enfants de Cinéma„: www.kunst-der-vermittlung.de

Collège au cinéma: www.cnc.fr

Filmglossar Deutsch-Französisch: http://bildungsserver.berlin-brandenburg.de

Flyer: KW JEAN RENOIR

Frankophones Kulturfestival München ffAT (17.-19. 3.11) im Club Ampere /Muffatwerk: Programm ffAT 2011)

Mit freundlicher Unterstützung des Deutsch-Französischen Jugendwerks: www.dfjw.org

Die Filmnation Frankreich und Jean Renoir kennenlernen:

Wusstet ihr, dass die Geschichte des Films 1895 in Frankreich beginnt? Einer der großen französischen Filmregisseure ist Jean Renoir. Wollt ihr ihn kennen-lernen und mit seinen Filmen in eine andere Zeit eintauchen? Als es noch kein Fernsehen, kein Video und keinen Computer gab, und man sich die Filme nur im Kino anschaun konnte. … Zu sehen sind die beiden Kurzfilme LA PETITE MARCHANDE D’ALLUMETTES (1927, ca. 30 Min.) und UNE PARTIE DE CAMPAGNE (1936, ca. 40 Min.) in Original Version mit Untertitel.

Beitrag erstellt 214

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben