FAUST

LMU – Seminar „Dramen und ihre Verfilmung im Deutschunterricht“

Deutschland 1987/1988 Dramenverfilmung nach Johann Wolfgang von Goethe; 159 Min., FSK: ab 12; Regie: Dieter Dorn; Dramaturgie: Hans- Joachim Ruckhäberle; Rolf Schröder; Kamera: Gernot Roll; mit: Helmut Griem, Romuald Pekny, Sunnyi Melles, Cornelia Froboess, Maria Nicklisch, Rolf Boysen, Peter Lühr, Helmut Stange, Axel Milberg, Martin Flörchinger, u.a.; Produktion: Bavaria Film in Zusammenarbeit mit SDR und Münchner Kammerspiele; Produzent: Günter Rohrbach;

Zum Film: Der Goethe-Klassiker um den Gelehrten Faust, seinen teuflischen Pakt mit Mephistopheles und seine Liebe zur jungen Unschuld Gretchen: Dieter Dorns Verfilmung seiner Inszenierung an den Münchner Kammerspielen belebt das Drama mit modernen Elementen und aufwändigen Effekten. Der Kritiker Georg Hensel beschrieb Dorns „Faust“ als „Volkstheater mit Video-Einschuß, (…) grell und kraß, verblüffend kurzweilig und mit der sympathischen Tendenz: Näher, mein Goethe, zu Dir!“    (Quelle: www.filmportal.de)

Empfohlen für Schüler ab der 10. Klasse

Links:
Filminformationen: www.filmportal.de
Dieter Dorn: https://de.wikipedia.org
Goethe, Originaltext: http://gutenberg.spiegel.de
Urfaust: www.hs-augsburg.de
Goethe multimedial: www.goethezeitportal.de

Beitrag erstellt 210

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben