FAHRRADDIEBE

Kinderkinoklub „Filmklassiker für Kinder“

Italien 1948; Originaltitel: „Ladri di biciclette“; 90 Min.; s/w; FSK ab 12; Filmklassiker des italienischen Neorealismus; Regie: Vittorio de Sica; Drehbuch: Cesare Zavattini, Vittoria de Sica, Suso Cecchi D’Amico, u.a.; Preise: u.a. Oscar (1950) für den besten ausländischen Film;

Der Film wurde 1948, kurz nach Ende des Zweiten Weltkrieges, in Rom gedreht. Er erzählt die Geschichte von Ricci, einem verarmten Familienvater, der endlich Arbeit als Plakatkleber bekommt, aber nur unter der Bedingung, dass er sein eigenes Fahrrad mitbringt, und just dieses Fahrrad wird ihm schon am ersten Arbeitstag gestohlen. Zusammen mit seinem Sohn Bruno und einigen Freunden macht er sich in ganz Rom auf die verzweifelte Suche nach dem Dieb.

Links:

Filminformationen: www.kino.de  www.difarchiv.deutsches-filminstitut.de
Neorealismus: http://homepage.univie.ac.at  http://homepage.univie.ac.at

Vittorio de Sica: www.prisma-online.de

Filmgespräch nach Alain Bergala über »Ladri di biciclette« www.kunst-der-vermittlung.de

Beitrag erstellt 211

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben